30 Jahre Skischule! Ein Rückblick.

Die Sektion Berg & Ski des Sport- und Freizeitclub der Siemens Schweiz organisierte im Januar die 30. Skischule. Diese wurde im Laufe der Jahre mit Langlauf, später mit Snowboard Unterricht, ergänzt. Dies löste bei den Mitarbeitern jedes Jahr grosses Echo aus, da jeweils bis zu 120 Teilnehmer von 24 Instruktoren begrüsst werden konnte.

Vor gut 30 Jahren haben sich zwei Mitglieder der Sportklub Sektion Berg & Ski, Sepp Jelenz und Horst Seiffert (Autor) entschlossen im damaligen Albiswerk die firmeneigene Skischule zu gründen. Dazu mussten wir diverse Kurse mit Prüfungen des Schweizerischen Firmensports, SFS, in Andermatt bestehen. So konnten wir mit 7 Skischülern in Ibergeregg den ersten Skischultag mit Herzklopfen beginnen. Im nächsten Jahr wechselten wir nach Rothenthurm - Biberegg. Mit wenigen schneebedingten Ausnahmen sind wir dann in den weiteren 25 Jahren, dem von einigen Mitarbeitern bereits als Siemens-Berg bezeichneten, Sattel-Hochstuckli treu geblieben.

Die Teilnehmerzahlen stiegen in den folgenden Jahren stetig. Immer mehr Skilehrerinnen und Skilehrer konnten wir für die Ausbildungskurse und WK's begeistern. Mit neuen jungen Mitarbeitern wurde auch das Kursangebot laufend attraktiver und umfangreicher durch Kinder-, Langlauf- und Schneeschuhkurse erweitert. 1993 folgten die ersten Snowbord- und 1997 die ersten Carvingkurse. Heute stehen den Kursteilnehmern jedes Jahr zwischen 20 und 24 Ski- und Snowbordlehrer zur Verfügung. Eine ganz besondere Freude ist es, dass viele Skilehrer seit 20 Jahren noch immer dabei sind auch wenn sie seit Jahren nicht mehr bei Siemens tätig sind.

Besonders zu erwähnen ist der seit 6 Jahren amtierende Skischulleiter Daniel Kuster. Er hatte dieses Jahr sein 25-jähriges Jubiläum als Skilehrer. Herzliche Gratulation und Dank für Deine Arbeit. Weiterhin viel Erfolg, Gesundheit und Freude an allen unseren Schneesportarten.

Zum 20-jährigen Jubiläum der Skischule formulierte ein ehemaliger Siemens- Albis Direktor unter anderem seine besten Wünsche so:
Die Skischule und die Sektion Berg und Ski gehören zur sportlichen Firmenkultur, erfüllen sie doch eine ganz wichtige Aufgabe für ein gutes Betriebsklima in unserer Firma.

In diesem Sinne wünsche ich der Ski-und Snowbordschule Siemens Schweiz, nach den erfolgreichen letzten 3 Jahren, weiterhin viel Erfolg und eine gute zukunftsichere Entwicklung.Allen künftigen Kursteilnehmern wünsche ich für die nächsten Saisons unfallfreie, unbeschwerte und schöne Stunden bei Pulverschnee und Sonnenschein.

Euer Vizeobmann und Skileiter der Sektion Berg und Ski
Horst Seiffert

Eine E-Mail:
Lieber Horst
Ich selber komme seit 26 Jahren jedes Jahr als treuer Skischüler zu den
Kursen. Von gut ausgebildeten und motivierten Skilehrern, so auch von
Dir, wurden mir immer die neusten Techniken beigebracht.
Ich profitierte auch von den viele Bekanntschaften, welche ich mit den
Mitarbeitern der Firma schliessen konnte.

Vielen Dank Dir Horst für Dein 30-jähriges, mit viel Begeisterung
ausgefülltes Engagement für die Skischule, aber auch für Deine grosse
Arbeit bei der Durchführung der früheren jährlichen Skirennen
Gruss Dezsö
NB.
So günstig wie bei Siemens Schweiz Skischule kann man nirgends skifahren
lernen!